Ein Spaziergang durch Tunis


Die kulturelle Vielfalt von Tunis ist beeindruckend. Das Bardo-Museum ist für seine weltweit größte Sammlung römischer Mosaike bekannt, Konzert- und Ausstellungslocations befinden sich in ehemaligen Palästen der Médina. Die Médina ist die Altsadt von Tunis und wurde im 9. Jahrhundert von einer alten arabischen Dynastie, den Aghlabiden im 8./9. angelegt und im 13. Jahrhundert von den Hafsiden umgestaltet. Sie gehört seit 1979 zum Weltkulturerbe der UNESCO.
In den Souks, das sind die Marktgassen von Tunis, reihen sich nach Berufsgruppen geordnet die schmalen Läden der Händler und Kunsthandwerker aneinander.

Mehr Informationen

Die Anordnung ist genau geregelt: die angesehensten Berufe, wie zum Beispiel Parfümhändler, Seidenweber und andere gruppieren sich um die Große Moschee, die "niederen" Berufe, zum Beispiel Lebensmittelhändler, sind außerhalb der Altstadt zu finden. Der Professor in Angewandter Mathematikwissenschaft, Christo Iliev, lebt in Tunis und bringt uns mit seiner Kamera in die faszinierende nordafrikanische Stadt.

Prachtvolle Hausfassaden in Tunis.
Autor: Christo Iliev 9.32 Minuten " - Nur für Media Bridges Ycbs

" Werbung " - 2018

Mit Mikro

 Zugehöriges Video


Vielleicht sind diese Videos auch für dich interessant

"Auf Spuren von Menschen, Mode und Kulturen"

Goethe und Beethoven waren seine Kunden.Die Tulpe ist Marke und Logo der Parfumfläschchen und des Parfumherstellers. Wer hätte das gedacht? Das Wort Parfum ist zwar französisch, das Produkt jedoch italienisch. Kommt mit auf Spuren von Menschen, Mode und Kulturen!
YCBS link HERE 
9.05 Minuten

"Auf Spuren von Menschen, Mode und Kulturen"

Junge und enthusiastische Menschen aus verschiedenen Ländern kommen hier zusammen, um an Gartenprojekten zu arbeiten, sich auszutauschen und einander besser kennen zu lernen, das ermöglicht ihnen das Centre Francais im ehemaligen französischen Sektor in Berlin. Umgeben von Natur, inmitten der Stadt ist das Haus eine Adresse für Kultur, mit seinem Kinosaal, in dem schon auch die Berlinale zu Gast war. Elisa und Sylvie sind unsere Gastgeberinnen heute, sie führen uns durch das Haus und beantworten alle unsere Fragen. Wir fahren weiter und besuchen für einige Tage Köln, auch hier halten wir mit Kamera und Mikro einige Eindrücke und Erlebnisse fest. Beim UFALAB in Köln konnte unsere Berliner-Gruppe mehr darüber erfahren, wie Gesangstalente auf Youtube entdeckt werden,wie Songshows produziert werden und was UFALAB genau macht. Dazu mehr konnte uns Tobias Schiwek erzählen.

Unweit des berühmten Kölner Doms liegt das Farinahaus, Farina, ein Parfumherrsteller aus Italien, lebte seit 1709 in der Stadt am Rhein, etablierte seine Duftmarke, die infolge weltbekannt wurde. Mozart,

Siehe mehr
All included

Vielen Dank an die Lehrerinnen Laura Hordoan und Petra Geißler und an die Schüler der Friedensburg-Oberschule und des Robert-Blum-Gymnasiums in Berlin.
1.15 Minuten

All included

Dazu gehören, möchte jeder und jede von uns. Unterschiedliche Ideen, Fähigkeiten und auch Lebensarten bereichern die Gemeinschaft. Bestimmte Gewohnheiten und sexuelle Orientierungen von Menschen toleriere ich nicht, trotzdem mag ich Vielfalt und wehre mich gegen Klischees. Geht das? Ja,das geht, und gerade das macht das Thema "All included" so komplex. Nahezu ist es unmöglich, mit Pros und Contras zu argumentieren.

Deshalb versucht das Jugendmuseum in Berlin-Schöneberg, Jugendliche an die Begriffe "Gender" und "Sexualität" plastisch heranzuführen und lässt Jugendliche die multimediale Ausstellung "All included" produzieren.
Es sind Schüler des Robert-Blum-Gymnasiums und weiterer Berliner Schulen, die unter der Anleitung ihrer Leher und der Museumspädagogen Gespräche und Recherchen führen und eigene Texte sowie Collagen zum Thema entwerfen.
»Gender« ist heute ein vielgebrauchtes Wort. Was aber meint es genau? Warum tragen Mädchen rosa?
Können homosexuelle Paare richtig heiraten? Gab es schon früher Trans*menschen? In Interviews werden auf diese Fragen nach Antworten gesucht.

Siehe mehr