KATRINA-MIOLA

  • Katrina Miola

  • Leben neben dem Mauerpark | Porträt von Katrina Miola.

Lisa Mazzi

  • Lisa Mazzi

  • Lisa Mazzi, die Frauen und die Migration

Ennio Morricone trailer

  • My life in music

  • In der o2 World Berlin wurde das 50-jährige künstlerische Schaffen von Enio Morricone gefeiert

  • Media-Bridges ist ein Projekt des Internationalen Jugendradios YCBS - Youth Connected By Sounds in Berlin.

  • MENSCHEN ZUSAMMENBRINGEN, MEDIEN ERFAHREN, KULTUREN ERKUNDEN

    Media-Bridges fördert den Dialog und bringt Menschen weltweit zusammen. Die internationale Medienplattform widmet sich der mehrsprachigen Video-und Radioproduktion, sie verbreitet Fotos und Artikel und bietet Interessierten ein Forum, eigene Beiträge zu veröffentlichen.
    Hier finden Sie Dokumentationen und Fotos zu verschiedenen Themen und aus unterschiedlichen Ländern. Als Leser und auch als Autor können Sie sich bei uns auf Kulturrecherchen begeben, sie tauschen sich aus und kommentieren Beträge, bringen sich mit eigenen Ideen ein.
    Macht mit, schlagt Brücken zueinander!
    Media-Bridges ist ein Projekt des Internationalen Jugendradios YCBS-Youth Connected By Sounds in Berlin.

  • YCBS | Your International Youth Radio from Berlin

 ITALIENER IN BERLIN


Fünf Porträts und fünf Kurzfilme. Die ersten Produktionen in Italienisch, Deutsch und Englisch laden Euch zu einer Reise der italienischen Kultur in Berlin ein.

Dario Laganà bei der kreativen Arbeit mit seinen Studenten.
Eine Produktion von Media - Bridges
Autoren: Marco Selva und Francesca Coluccio
Übersetzung: Massimiliano Andreetta, Stella Krolak und Carolin Teipen. YouTube HD

Dario Laganà in Berlin

Dario Laganà ist gebürtiger Italiener. Der Fotograf lebt und arbeitet in Berlin, weil ihn die Stadt inspiriert, künstlerisch sowie historisch. Kürzlich hat Dario ein Fotoprojekt über sowjetische Denkmäler in Belin und Ostdeutschland abgeschlossen, darin zeigt er, wie alte sowjetische Gebäuden neu genutzt werden, zum Beispiel wurde auf der Grundlage eines ehemaligen sowjetischen Flughafens die Erlebnislandschaft Tropical Islands errichtet.

...

Dario organisiert Ausstellungen, im Rahmen kreativer Workshops unterrichtet er zudem junge Menschen und bring ihnen sein Handwerk bei.

Fotoworkshops mit Dario Laganà beim Verein insart in Berlin.

Gaspare Gaetas Kunst

Gaspares Herz schlägt für die Goldschmiedkunst.Während der Aufnahmen hat er uns gezeigt, wie aus Edelmetall ein Schmuckstück angefertigt wird.

Seit zwei Jahren lebt er in Berlin und fühlt sich mit der Stadt stark verbunden. Hier hat Gaspare seine Werkstatt eröffnet. In der Straße, wo sein Geschäft steht, fand er eine neue Familie, es sind Nachbarn, die ihm geholfen haben, in der Stadt Fuß zu fassen. Gaspare Gaetas Webseite: http://gasparegaeta.com/

Gaspares Herz schlägt für die Goldschmiedkunst.
Eine Produktion von Media - Bridges
Autoren: Marco Selva und Francesca Coluccio
Übersetzung: Massimiliano Andreetta, Stella Krolak und Carolin Teipen. YouTube HD

Andrea D’Addio macht Italiner mit der Berliner Lebenskultur bekannt.
Eine Produktion von Media - Bridges
Autoren: Marco Selva und Francesca Coluccio
Übersetzung: Massimiliano Andreetta, Stella Krolak und Carolin Teipen. YouTube HD

Andrea D'Addio und "Berlino Cacio E Pepe"

Andrea D’Addio macht Italiner mit der Berliner Lebenskultur bekannt und wiederum propagiert er die italienische Filmkultur in der deutschen Hauptsadt. Deshalb organisiert er jedes Jahr und gemeinsam mit dem Italienischen Kulturinstitut ein Italienisches Filmfestival.

...

Zudem hat der Journalist aus Rom ein italienisches Onlinemagazin “Berlino Cacio E Pepe” ins Leben gerufen. Dazu gehören Artikel, Kommentare und Interviews in italienischer Sprache, wo über Berlins Poltik, Kultur und Lifestyle Spannendes berichtet wird.

Lisa Mazzi, die Frauen und die Migration

Lisa Mazzi lebt seit vielen Jahren in Deutschland, in Freiburg und Saarbrücken, heute auch in Berlin.

Lisa Mazzi ist Dozentin für angewandte Sprachwissenschaften, sie ist Buchautorin und Frauenrechtlerin, besonders setzt sie sich für italienische Frauen in Deutschland ein und hat gemeinsam mit anderen Mitstreiterinnen den Verein "Rete Donne" ins Leben gerufen. Themen ihrer Bücher und Artikel sind Migration und Frauenbewegung. In Lisa Mazzis Texten geht es auch um italienische Frauen , die nach Deutschland ausgewandert sind.

Lisa Mazzi und ihr Verein "Rete Donne" e.V. in Berlin setzen sich für die Rechte der italienischen Frauen in der Stadt ein.
Autoren: Marco Selva und Francesca Coluccio
Übersetzung: Massimiliano Andreetta, Stella Krolak und Carolin Teipen. YouTube HD

Katrina Miola hat Berlin gerne und auch den Mauerpark. Der Name Mauerpark geht auf die Berliner Mauer zurück. Die Mauer bildete an dieser Stelle die Grenze zwischen Prenzlauer Berg und Wedding.
Autoren: Marco Selva und Francesca Coluccio
Übersetzung: Massimiliano Andreetta, Stella Krolak und Carolin Teipen. YouTube HD

Leben neben dem Mauerpark | Porträt von Katrina Miola

Katrina Miola ist Ende 20, sie kommt aus Livorno und lebt in Berlin, neben dem Mauerpark. "Ich mag diesen Ort", sagt die gebürtige italienerin. Katrina interessiert sich für Kunst, sie hat Kulturmanagement studiert und findet, dass Berlin eine spannende Stadt für junge und kreative Menschen ist, auch wenn hier die Gehälter oft halb so hoch sind als in Städten wie Frankfurt oder Köln.

...

Eine Reise in die Geschichte

Dougga ist ein Ort im Norden Tunesiens und Nachfolgesiedlung der numidisch-römischen Stadt Thugga. Dougga bedeutet „Unzugänglicher Felsen“. Der Name wurde bereits 310 Jahre v. Chr erwähnt. 148 Jahre später haben die Römer Hannibals Armee zerschlagen, Karthago wurde verbrannt. Viele Phönizier finden in Dougga eine Bleibe. Dougga liegt etwa 160 km von Tunis entfernt. Die Ruine der antiken Stadt Dougga gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Der Autor Christo Iliev lebt seit vielen Jahren in Tunesien und ist Dozent der angewandten Mathematikwissenschaft an der Universität zu Tunis, die Produktion von Filmen ist seine Leidenschaft.

Mehr Infos über die Stadtruine Dougga finden Sie hier:
youtube

Prachtvolle Hausfassaden in Tunis.
Autor: Christo Iliev. YouTube HD

Ein Spaziergang durch Tunis

Die kulturelle Vielfalt von Tunis ist beeindruckend. Das Bardo-Museum ist für seine weltweit größte Sammlung römischer Mosaike bekannt, Konzert- und Ausstellungslocations befinden sich in ehemaligen Palästen der Médina. Die Médina ist die Altsadt von Tunis und wurde im 9. Jahrhundert von einer alten arabischen Dynastie, den Aghlabiden im 8./9. angelegt und im 13. Jahrhundert von den Hafsiden umgestaltet. Sie gehört seit 1979 zum Weltkulturerbe der UNESCO.
In den Souks, das sind die Marktgassen von Tunis, reihen sich nach Berufsgruppen geordnet die schmalen Läden der Händler und Kunsthandwerker aneinander. Die Anordnung ist genau geregelt: die angesehensten Berufe, wie zum Beispiel Parfümhändler, Seidenweber und andere gruppieren sich um die Große Moschee, die "niederen" Berufe, zum Beispiel Lebensmittelhändler, sind außerhalb der Altstadt zu finden. Der Professor in Angewandter Mathematikwissenschaft, Christo Iliev, lebt in Tunis und bringt uns mit seiner Kamera in die faszinierende nordafrikanische Stadt.

...

My life in music

In der o2 World Berlin wurde das 50-jährige künstlerische Schaffen von Enio Morricone gefeiert. Weltbekannte Soundtracks aus Filmen wie " Once Upon a Time in America" oder "The Untouchables" haben das Publikum zum frenetischen Beifall gebracht. Maestro Morricone hat seine Tour durch Europa in Amsterdam eröffnet. In Berlin, wo Zur Zeit die Internationalen Filmfestspiele laufen, haben Tausende das Werk des Italieners gewürdigt. Er wurde am 10. November 1928 in Rom geboren und nahm im Alter von 12 Jahren sein Musikstudium am Konservatorium Santa Cecilia in Rom auf. Eine Zeitlang spielt er als Trompeter in Jazzbands und arbeitet für das italienische Radio. In den 60ern taucht er in die Welt des Films ein und beginnt Filmmusik zu komponieren. Die Arbeit des Musikers in den 60ern beschränkt sich jedoch nicht nur auf die Filme von Sergio Leone. Morricone arbeitet auch mit namhaften italienischen Regisseuren wie Marco Bellochio oder auch Pier Paolo Pasolini. 1971 entsteht Enio Morricones berühmte Stück "Chi Mai", das in den Filmen "Maddalena", "Le Professionel" mit Jean-Paul Belmondo und in TV-Serien erklingt. Bei dem Jübiläumskonzert in der o2 World Berlin, wird das Publikum durch die Vielfalt von Genren und Klängen überwältigt. Klassisch gespielte Musikthemen werden durch jazzige und rockige Passagen anderer Kompositionen ersetzt. Der Hörer wird von Szene zu Szene mit eleganten Übergängen durch Morricones Lebenswerk geführt. In Berlin präsentiert Morricone sein Repertoire gemeinsam mit dem Tschechischen National-Symphonieorchester und mit dem Kodaly Chor von Debrecen.
Eindringlich und magisch ist "Gabriel's Oboe" aus dem Film "The Mission".

Es ist das musikalische Thema des Paters Gabriel, der es schafft, die Guarani an den christlichen Glauben heranzuführen.

Veranstalter: Konzertbüro Zahlmann in Berlin
Videoschnitt: Konzertbüro Zahlmann

Die Regisseure Marcia Jarmel und Ken Schneider sind nicht nur preisgekrönte Dokumentarfilmer, sondern auch Micas Eltern. YouTube HD

Havana Curveball

Der 13-jährigen Mica ist ein typisch amerikanischer Teenager, idealistisch und verrückt nach Baseball - der kurz vor seiner Bar-Mizwa steht. Sein Rabbi gibt ihm den Rat, von nun an Verantwortung zu übernehmen und anderen Menschen Gutes zu tun. Micas Großvater erzählt ihm, dass er auf seiner Flucht vor den Nazis einige Zeit in Kuba verbracht hat und es dort auch viele baseballbegeisterte Jugendliche gibt. Mica beschließt, sich für die damalige Rettung seines Großvaters zu bedanken. Er will Bälle, Schläger und Handschuhe nach Kuba schicken. Doch seine Versuche drohen am Widerstand der Behörden zu scheitern und Mica begreift, wie komplex die Welt ist und dass es oftmals sehr viel Kraft und Willensstärke kostet, seine Träume zu verwirklichen.

Programm des Favourites Film Festivals:hier

Die Filmemacher von "Havana Curveball":hier

Erzähle mir Deine Geschichte

"Nicht jeder mag seine persönliche Geschichte erzählen, doch ich bin ein offener Mensch und erzähle gern", meint der 16-jährige Schüler Jassman. Die persönlichen Geschichten von Menschen berühren die Hörer und Zuschauer besonders. Die Schüler aus Berlin-Wedding lassen uns kurz in Ihr Leben "reinschauen" , dadurch lernen wir sie besser kennen und stellen fest, dass Träume, berufliche Ziele, Leidenschaft und die Sehnsucht nach Glück allgegenwärtig sind.

 Mitting-Erzähl mir Deine Geschichte

Llewellyen. YouTube HD

Llewellyen

Mitting
Erzähl mir Deine Geschichte
Schüler aus den Berliner Bezirken Wedding und Mitte treffen sich via Video und erzählen über ihr Leben und Alltag.
Die Kamera dokumentiert Momente von fünf Schülern, die wir im interkulturellen Zentrum für Mädchen und junge Frauen "Mädea" und an der Berlin Cosmopolitan Schule trafen.
Jenny, Zemzem und Narin sehen wir umgeben von Gemälden, Llewellyen und Nikolai treffen wir am Flügel in der Schulaula und im Schulhof.

Llewellyen ist ein walisischer Name. Der Namensträger schreibt eigene Kompositionen. Gerne taucht er in die Welt der Drachengeschichten ein.

...

Jenny

Mitting
Erzähl mir Deine Geschichte
Schüler aus den Berliner Bezirken Wedding und Mitte treffen sich via Video und erzählen über ihr Leben und Alltag.
Die Kamera dokumentiert Momente von fünf Schülern, die wir im interkulturellen Zentrum für Mädchen und junge Frauen "Mädea" und an der Berlin Cosmopolitan Schule trafen.
Jenny, Zemzem und Narin sehen wir umgeben von Gemälden, Llewellyen und Nikolai treffen wir am Flügel in der Schulaula und im Schulhof.

Jenny möchte eines Tages Modedesignerin werden, stammt aus dem Kongo und liebt alles Geschriebene, zu Hause lebt sie mit vier weiteren Geschwistern.

Jenny. YouTube HD

Nikolai. YouTube HD

Nikolai

Mitting
Erzähl mir Deine Geschichte
Schüler aus den Berliner Bezirken Wedding und Mitte treffen sich via Video und erzählen über ihr Leben und Alltag.
Die Kamera dokumentiert Momente von fünf Schülern, die wir im interkulturellen Zentrum für Mädchen und junge Frauen "Mädea" und an der Berlin Cosmopolitan Schule trafen.
Jenny, Zemzem und Narin sehen wir umgeben von Gemälden, Llewellyen und Nikolai treffen wir am Flügel in der Schulaula und im Schulhof.

Nikolai spielt gerne Fußball, in New York hat er schon als ganz kleines Kind gelebt und deshalb ist seine erste Sprache Englisch gewesen.

...

Zemzem | Narin

Mitting
Erzähl mir Deine Geschichte
Schüler aus den Berliner Bezirken Wedding und Mitte treffen sich via Video und erzählen über ihr Leben und Alltag.
Die Kamera dokumentiert Momente von fünf Schülern, die wir im interkulturellen Zentrum für Mädchen und junge Frauen "Mädea" und an der Berlin Cosmopolitan Schule trafen.
Jenny, Zemzem und Narin sehen wir umgeben von Gemälden, Llewellyen und Nikolai treffen wir am Flügel in der Schulaula und im Schulhof.

Zemzem ist im Mädchenfußball aktiv und sie spricht vier Sprachen: Deutsch, Türkisch, Kurdisch und Englisch. Neben Deutsch ist auch Mathe ihr Lieblingsfach.
Narin liebt die Tiere, ihre Hauslieblinge sind eine Schildkröte und zwei Wellensittiche. Eines Tages möchte Narin Tierärztin werden.

Zemzem | Narin. YouTube HD

Medina von Tunis. YouTube HD

Medina von Tunis

Medina ist nach Mekka die zweitwichtigste Stadt in der islamischen Welt. Medina ist auch die Bezeichnung für Altstadt in Nordafrika.
Die neben der von Kairouan besterhaltene Altstadt von Tunis wurde im 9. und 10. Jh. von einer arabischen Dynastie angelegt, ab dem 13. Jahrhundert wurde Medina von einer anderen Dynastie umgebaut. Im 17. und 18. Jahrhundert haben die Türken ihre Bauten in der Altstadt errichtet.
Geschäfte, Stände, Moscheen sind Teil der Altstadt.

Ursprünglich war die Medina von einer Mauer umgeben, diese wurde jedoch während des französischen Protektorats abgerissen.

...

Eleni Papaioannou beim Interview mit MIla Zaharieva-Schmolke (YCBS)

Bilder, Konzepte und Visionen
Geboren wurde Eleni Papaioannou 1968 in Athen.
Als Chemieingeneurin arbeitete sie zunächst am Center for Research and Technology in Thessaloniki.
Zwei Jahre lang hat sie Fotokurse besucht und nahm am Seminar des Fotografen Stratos Kalafafatis teil.
Unter der Anleitung des Fotografen Paris Petridis hat sich Eleni mit der Theorie der Fotografie auseinandergesetzt.
Heute lebt und arbeitet sie in Berlin. Ihre Projekte und Installationen sind Deutschland und in Griechenland zu sehen.

Eleni Papaioannou

Ein Film von Annekatrin Weiße. YouTube HD

Erzähl mir Deine Geschichte - Aysegül

„Der Mensch ist die einzige Zeitmaschine, die wir kennen. Durch die Erinnerung und die Geschichten, die wir erzählen, schaffen wir es, wie eine Scheherazade zumindest für eine Weile den Lauf der Zeit zu verwirren.
Denn das Einzige, was Zeit und Tod fürchten, sind unsere Geschichten.Wir sollten damit anfangen, einander Geschichten zu erzählen und uns gegenseitig zuzuhören, wir sollten neugierig sein auf andere."Dies ist ein Zitat des Schriftstellers Georigi Gospodinov.

Nur durch das Erzählen von Geschichten können wir einander besser verstehen und uns in andere Lebenslagen hineinversetzen.

Bereits als Kind möchte Aysegül kranken Menschen helfen und Ärztin werden, bald könnte ihr Traum wahr werden. Sie lernt hart für die Aufnahme im Fachbereich Medizin.

Erzähl mir Deine Geschichte - Betül

„Der Mensch ist die einzige Zeitmaschine, die wir kennen. Durch die Erinnerung und die Geschichten, die wir erzählen, schaffen wir es, wie eine Scheherazade zumindest für eine Weile den Lauf der Zeit zu verwirren.
Denn das Einzige, was Zeit und Tod fürchten, sind unsere Geschichten.Wir sollten damit anfangen, einander Geschichten zu erzählen und uns gegenseitig zuzuhören, wir sollten neugierig sein auf andere."Dies ist ein Zitat des Schriftstellers Georigi Gospodinov.

Nur durch das Erzählen von Geschichten können wir einander besser verstehen und uns in andere Lebenslagen hineinversetzen.

Gitarre und Pistole, beides passt zu Betül. Ihre Berufung sieht die junge Berlinerin bei der Polizei. Ihre Passion ist die Musik.

Erzähl mir Deine Geschichte - Hamsa

„Der Mensch ist die einzige Zeitmaschine, die wir kennen. Durch die Erinnerung und die Geschichten, die wir erzählen, schaffen wir es, wie eine Scheherazade zumindest für eine Weile den Lauf der Zeit zu verwirren.
Denn das Einzige, was Zeit und Tod fürchten, sind unsere Geschichten.Wir sollten damit anfangen, einander Geschichten zu erzählen und uns gegenseitig zuzuhören, wir sollten neugierig sein auf andere."Dies ist ein Zitat des Schriftstellers Georigi Gospodinov.

Nur durch das Erzählen von Geschichten können wir einander besser verstehen und uns in andere Lebenslagen hineinversetzen.

Profisportler werden, davon träumt Hamsa. Für seinen Erfolg im Fußball trainiert er Tag für Tag und nach der Schule.

Erzähl mir Deine Geschichte - Hatice and Cigdem

„Der Mensch ist die einzige Zeitmaschine, die wir kennen. Durch die Erinnerung und die Geschichten, die wir erzählen, schaffen wir es, wie eine Scheherazade zumindest für eine Weile den Lauf der Zeit zu verwirren.
Denn das Einzige, was Zeit und Tod fürchten, sind unsere Geschichten.Wir sollten damit anfangen, einander Geschichten zu erzählen und uns gegenseitig zuzuhören, wir sollten neugierig sein auf andere."Dies ist ein Zitat des Schriftstellers Georigi Gospodinov.

Nur durch das Erzählen von Geschichten können wir einander besser verstehen und uns in andere Lebenslagen hineinversetzen.

Hatice und Cgidem sind langjährige Freundinnen, sie ticken gleich, gehen spazieren und shoppen, möchten unbedingt ihr Abitur machen. Cgidem kann sich gut vorstellen, im medizinischen Bereich zu arbeiten, Hatice ist noch unentschlossen.

Erzähl mir Deine Geschichte - Mahmoud and Ensar

„Der Mensch ist die einzige Zeitmaschine, die wir kennen. Durch die Erinnerung und die Geschichten, die wir erzählen, schaffen wir es, wie eine Scheherazade zumindest für eine Weile den Lauf der Zeit zu verwirren.
Denn das Einzige, was Zeit und Tod fürchten, sind unsere Geschichten.Wir sollten damit anfangen, einander Geschichten zu erzählen und uns gegenseitig zuzuhören, wir sollten neugierig sein auf andere."Dies ist ein Zitat des Schriftstellers Georigi Gospodinov.

Nur durch das Erzählen von Geschichten können wir einander besser verstehen und uns in andere Lebenslagen hineinversetzen.

Mahmud und Ensar kennen sich von der Herbert-Hoover-Schule in Berlin-Wedding. Mahmuds Leidenschaft ist das Kaufen und Verkaufen von Artikeln über ebay-Kleinanzeigen, im kaufmännischen Bereich sieht er seine Zukunft. Ensar mag sich zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen, deshalb ist er seit Jahren Jugendbetreuer bei der Feuerwehrwache in Wedding und auch bei Radiofahrten von YCBS.

Erzähl mir Deine Geschichte - Omar

„Der Mensch ist die einzige Zeitmaschine, die wir kennen. Durch die Erinnerung und die Geschichten, die wir erzählen, schaffen wir es, wie eine Scheherazade zumindest für eine Weile den Lauf der Zeit zu verwirren.
Denn das Einzige, was Zeit und Tod fürchten, sind unsere Geschichten.Wir sollten damit anfangen, einander Geschichten zu erzählen und uns gegenseitig zuzuhören, wir sollten neugierig sein auf andere."Dies ist ein Zitat des Schriftstellers Georigi Gospodinov.

Nur durch das Erzählen von Geschichten können wir einander besser verstehen und uns in andere Lebenslagen hineinversetzen.

Omar ist der Spielmacher im Baskettballteam von "Alba" Berlin. Darüber hinaus hilft er seinem Vater in seiner Schrottfirma aus und hofft, eines Tages gefeierter Basketballer zu werden.

Erzähl mir Deine Geschichte - Yachia

„Der Mensch ist die einzige Zeitmaschine, die wir kennen. Durch die Erinnerung und die Geschichten, die wir erzählen, schaffen wir es, wie eine Scheherazade zumindest für eine Weile den Lauf der Zeit zu verwirren.
Denn das Einzige, was Zeit und Tod fürchten, sind unsere Geschichten.Wir sollten damit anfangen, einander Geschichten zu erzählen und uns gegenseitig zuzuhören, wir sollten neugierig sein auf andere."Dies ist ein Zitat des Schriftstellers Georigi Gospodinov.

Nur durch das Erzählen von Geschichten können wir einander besser verstehen und uns in andere Lebenslagen hineinversetzen.

Yahya liebt es zu tanzen, die Schritte des Tanzes Dabke bringt er anderen bei, außerdem wird er als Tänzer auf Hochzeiten und Familienfesten in Berlin und in anderen Städten engagiert.

Keep calm and dance

Tanz ist eine Interpretation von Musik und Kommunikationsform.
Tango als Paartanz ist weit verbreitet. Social Latin sowie Afro Dance stellt zwar die kleinere, dennoch populäre Szene in Berlin dar. Die Rede ist von Salsa, Bachata und Kizomba. Heiße, energiereiche und sanfte Rhythmen drücken Leidenschaft und Lebrensfreude aus. Angst oder Verklemmtheit sind im Social Dance fehl am Platz, vielmehr werden Menschen durch das Tanzen befreit. Mit Musik von DJ Fabinho FM und DJ Papapeter.

Das Liveprogramm auf YCBS:Here | You Tube

Youth for Fußball

Die EM hat schon angefangen und alle Fußballbegeisterten fiebern mit ihren Mannschaften mit. Welche Mannschaft wird den Titel holen? Mehr darüber und über die Leidenschaft, Fußball zu spielen, erzählen uns junge Fußballer vom Berliner Verein Türkiyemspor. Momo, Enis und Serkan trainieren beim Türkyemspor, dessen Jugendtrainer David heisst.
Alaa spielt für einen anderen Verein in der Stadt. Fußball ist Hobby und Lebensart, meinen die Berliner.

Der Verein Türkiyemspor:

All included

Dazu gehören, möchte jeder und jede von uns. Unterschiedliche Ideen, Fähigkeiten und auch Lebensarten bereichern die Gemeinschaft. Bestimmte Gewohnheiten und sexuelle Orientierungen von Menschen toleriere ich nicht, trotzdem mag ich Vielfalt und wehre mich gegen Klischees. Geht das? Ja,das geht, und gerade das macht das Thema "All included" so komplex. Nahezu ist es unmöglich, mit Pros und Contras zu argumentieren. Deshalb versucht das Jugendmuseum in Berlin-Schöneberg, Jugendliche an die Begriffe "Gender" und "Sexualität" plastisch heranzuführen und lässt Jugendliche die multimediale Ausstellung "All included" produzieren.
Es sind Schüler des Robert-Blum-Gymnasiums und weiterer Berliner Schulen, die unter der Anleitung ihrer Leher und der Museumspädagogen Gespräche und Recherchen führen und eigene Texte sowie Collagen zum Thema entwerfen.
»Gender« ist heute ein vielgebrauchtes Wort. Was aber meint es genau? Warum tragen Mädchen rosa? Können homosexuelle Paare richtig heiraten? Gab es schon früher Trans*menschen? In Interviews werden auf diese Fragen nach Antworten gesucht.
Vielen Dank an die Lehrerinnen Laura Hordoan und Petra Geißler und an die Schüler der Friedensburg-Oberschule und des Robert-Blum-Gymnasiums in Berlin.

All included:

"Auf Spuren von Menschen, Mode und Kulturen"

Junge und enthusiastische Menschen aus verschiedenen Ländern kommen hier zusammen, um an Gartenprojekten zu arbeiten, sich auszutauschen und einander besser kennen zu lernen, das ermöglicht ihnen das Centre Francais im ehemaligen französischen Sektor in Berlin. Umgeben von Natur, inmitten der Stadt ist das Haus eine Adresse für Kultur, mit seinem Kinosaal, in dem schon auch die Berlinale zu Gast war. Elisa und Sylvie sind unsere Gastgeberinnen heute, sie führen uns durch das Haus und beantworten alle unsere Fragen. Wir fahren weiter und besuchen für einige Tage Köln, auch hier halten wir mit Kamera und Mikro einige Eindrücke und Erlebnisse fest. Beim UFALAB in Köln konnte unsere Berliner-Gruppe mehr darüber erfahren, wie Gesangstalente auf Youtube entdeckt werden,wie Songshows produziert werden und was UFALAB genau macht. Dazu mehr konnte uns Tobias Schiwek erzählen. Unweit des berühmten Kölner Doms liegt das Farinahaus, Farina, ein Parfumherrsteller aus Italien, lebte seit 1709 in der Stadt am Rhein, etablierte seine Duftmarke, die infolge weltbekannt wurde. Mozart, Goethe und Beethoven waren seine Kunden.Die Tulpe ist Marke und Logo der Parfumfläschchen und des Parfumherstellers. Wer hätte das gedacht? Das Wort Parfum ist zwar französisch, das Produkt jedoch italienisch. Kommt mit auf Spuren von Menschen, Mode und Kulturen!

Reportage Köln:


Reportage Berlin:

YCBS link

 Stadtbummler

Scroll Story: Hier

Stadtbummler – In der Beratungsstelle von Dr. Kingsley Arthur

Stationen in der Stadt mit Mikrofon und Kamera durchlaufen, das machen Jugendliche im Rahmen des Projektes Hinaus in die Welt mit Mikrofon und Kamera-Stadtbummler. Die Jugendlichen haben ihr erstes Video über Kingsley Arthur und sein Projekt Rat und Hilfe e.V. produziert, dabei haben sie mit Kamera aufgenommmen, musiziert und die Filme sowie Radiostücke digital geschnitten. Figuren der Filme waren der Pastor Kingsley Arthur, Anicet, zwei Polizisten vom Abschnitt 53 in Berlin-Kreuzberg und Betül Keskin, die eine Passion für den Polizistenberuf hat. "Es wird versucht, jedem Besucher zu helfen und jeder findet hier ein offenes Ohr für seine spezielle Lebenslage. Das Klientel ist multi-ethnischer Herkunft. Die Beratungsstelle ist gut im Stadtteil Berlin-Wedding verankert, aber auch weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Während in den ersten Jahren überwiegend Menschen afrikanischer Herkunft hier Rat suchten, hat sich das Klientel inzwischen erweitert. Es kommen nicht nur Menschen mit türkischer oder arabischer Herkunft, sondern nahezu alle Nationen, um hier Rat zu suchen." (Rat+Hilfe e.V.)

Dr. (BWL) Kingsley Arthur, Pastor und Träger des Bundesverdienstkreuzes ruft deshalb das Ghana Projekt ins Leben, dessen Aktivitäten eng mit der Arbeit der Christlichen Gemeinde in Berlin-Wedding in Verbindung steht.

radiolink

Der Gemeindebesuch

Stationen in der Stadt mit Mikrofon und Kamera durchlaufen, das machen Jugendliche im Rahmen des Projektes Hinaus in die Welt mit Mikrofon und Kamera-Stadtbummler. Die Jugendlichen haben ihr erstes Video über Kingsley Arthur und sein Projekt Rat und Hilfe e.V. produziert, dabei haben sie mit Kamera aufgenommmen, musiziert und die Filme sowie Radiostücke digital geschnitten. Figuren der Filme waren der Pastor Kingsley Arthur, Anicet, zwei Polizisten vom Abschnitt 53 in Berlin-Kreuzberg und Betül Keskin, die eine Passion für den Polizistenberuf hat. "Armut ist weltweit ein großes Problem. Die Armut an Wissen ist jedoch das Problem mit den verheerendsten Auswirkungen. Durch den Mangel an Wissen verbreiten sich Krankheiten seuchenartig. Hunger entsteht durch ineffiziente oder nicht nachhaltige Nutzung von Agrarflächen und anderen Ressourcen, etc. was letzten Endes immer wieder Kinder am schwersten trifft." (Ghana Projekt, International Christian Revival Church in Berlin-Wedding).

radiolink

Anicet Tadem ist 32 Jahre alt. Er ist mit der Tochter von Kingsley Arthur verheiratet. Beide haben zwei Kinder. Anicet stammt aus Kamerun. Jeden Sonntag sorgt er für einen guten Ton beim Gottesdienst.

Scroll Story:  Hier

Stadtbummler – Betül bringt uns zur Polizei

Betül ist 17 Jahre alt und ihr Traum ist, Polizistin zu werden. Deshalb macht sie bereits zum zweiten Mal ein Praktikum beim Polizeiabschnitt 53 in Berlin-Kreuzberg. Der Abschnitt befindet sich in einem Stadtviertel, wo immer was los ist. In der Nähe befindet sich der ehemalige Ost-West-Grenzübergang Check Point Charlie, wo sich täglich tausende Touristen versammeln.
Mit Mikrofon und Kamera begleiten Betül, Kacie und Sol, Ananda und Mark, zwei Polizisten auf Streife. Neben einer Videogeschichte haben die jungen Autoren auch eine Radioreportage produziert.

Das Projekt "Stadtbummler"

page flow | You Tube

  Crossing barriers-understand the other


Das Radioprojekt "Crossing barriers-understand the other".

„Crossing barriers-striving for harmony“ ist ein Projekt von YCBS. Schüler aus Derry, Sofia und Berlin überqueren Grenzen und Barrieren eine Woche lang und mit Mikrofon. Im Berliner Bezirk Wedding führen die jungen Journalisten Interviews durch und treffen Menschen aus unterschiedlichen sozialen Schichten und mit verschiedenen Berufen.

Über das internationale Radioprojekt wurde auch ein Film gemacht, dessen Autor ist der Schüler Kaloyan Kirilov aus Sofia. Der Film ist eine Produktion der hebräisch-englischen Schule 134-SOU "Dimcho Debeljanov".

Der Film über das Radioprojekt
Autor: Kalojan Kirilov

YCBS baut Brücken zwischen Kulturen und Menschen weltweit.
Mit der Musikshow "Brücken der Freundschaft" lässt sich YCBS von vielen Anhängern und Freunden feiern.
Autorin: Mila Zaharieva-Schmolke. YouTube HD

YCBS feiert sein 3-jähriges Jubiläum

Seit drei Jahren produziert YCBS mehrsprachige Radioprogramme in Deutschland und weltweit. Jugendliche, Studenten und Experten produzieren ihre Beiträge und Dokumentationen für YCBS, sie sind Gäste unserer Livesendungen auf 88vier. Ihr Motto dabei ist: "Erzähl Deine Geschichte, weil sie vielleicht auch meine sein könnte" YCBS ist eine Radioplattform für Jugendliche und Experten aus unterschiedlichen Ländern, mit unterschiedlichen Interessen und Vorlieben. Neben professionell erarbeiteten Radiofeatures könnt Ihr Radiobeiträge und Reportagen von Jugendlichen für Jugendliche hören. Spannende Geschichten und Erzählungen von Menschen könnt Ihr hautnah erleben und Euch auf Reisen durch verschiedene Länder begeben.

www.ycbs.eu

Partner


Gemeinsam Brücken schlagen

alex-berlin
berlinocacioepepemagazine
elephantinberlin
euradionantes
fes.de
goethe.de
fplusd.org
insart.eu
ycbs.eu
kas.de
berlin.arbeitundleben.de
institutfrancais.de
culturaldiplomacy.org
tunein.com
hebrewschool-bg.org
oszkim.de
cypruscommunitymedia.org
banitza.net
blog.pasch-net.de
behance.net
cultd.eu
maedea.stiftung-spi
cosmopolitanschool
braun-stiftung.org

 Media-Bridges Galerie

Artikel

artikel mmedia-bridges-ycbs

YCBS auf Städtereise mit jungen Weltbürgern Nah und Fern

  • Artikel
artikel mmedia-bridges-ycbs

Berlin in Bildern und 25 Jahre Mauerfall
 

  • Artikel
artikel mmedia-bridges-ycbs

“Mostar je podijeljen grad, ali takvih podjela ima u cijeloj Evropi”

  • Artikel
artikel mmedia-bridges-ycbs

Radioprojekt – Projet radio trinational ...
 

  • artikel mmedia-bridges-ycbs
artikel mmedia-bridges-ycbs

Poland – Eastern Europe’s role model
 

  • Artikel
artikel mmedia-bridges-ycbs

The rescue of the Bulgarian Jews
 

  • artikel mmedia-bridges-ycbs
artikel mmedia-bridges-ycbs

Der Klang des Flusses ...
 

  • artikel mmedia-bridges-ycbs
artikel mmedia-bridges-ycbs

Die Oligarchen und die Politik ...
 

  • artikel mmedia-bridges-ycbs
artikel mmedia-bridges-ycbs

Satire and vilification, where is the border?
 

  • Artikel
artikel mmedia-bridges-ycbs

No borders generation in Europe
 

  • Artikel
artikel mmedia-bridges-ycbs

Sarah aus Megrine
 

  • Artikel
artikel mmedia-bridges-ycbs

Languages as a cultural heritage and as a tool for ethnic division  

  • Artikel
artikel mmedia-bridges-ycbs

Willkommenskultur  

  • Artikel
artikel mmedia-bridges-ycbs

Roma-on-Romanian-territory  

  • Artikel

Kontakt:

  • Media-Bridges
  • Ycbs Youth Connected By Sounds
  • plus.google
  • linkedin

E-Mail-Formular

Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen

Bitte geben Sie Ihre Frage